Es klopft an der Tür.
 Wir wissen nicht immer, ob wir öffnen sollen.
Klar, es könnte ein Bekannter sein.
Ein guter Freund. Ein Feind.
Vielleicht aber auch jemand,
den wir noch gar nicht kennen.
Jemand, vor dem wir angst haben;
gerade weil wir ihn nicht kennen.
 Ein Jemand der uns beeinflussen könnte,
die Richtung ändert
oder uns sogar zu einer Vollbremsung führt.
 
Ich habe die Tür geöffnet.
Und ich bin gespannt
was mich erwartet.
Was werde ich lernen?
Denn nur darauf kommt es an.
Verstehen.
 
 
3.11.08 21:46


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de